Nächster godi

Immer wieder hören wir durch die Medien, dass die Existenz Gottes widerlegt wurde. Folgt man unter anderem Richard Dawkins, Evolutionsbiologe und Atheist, dann hat die moderne Wissenschaft Gott in die Ecke gestellt, "umgebracht" und schliesslich begraben. Folgerichtig ist In unserer Zeit der Atheismus die einzig legitime Denkposition. Die Vorstellungen von einem Schöpfer und einem Gott der die Welt in seinen Händen hält, ist eine verzichtbare Hypothese, ja noch mehr: Mit dieser Denkweise behindert man die Wissenschaft. Doch wenn die Wissenschaft Gott umgebracht hat, wie erklären wir uns, dass wir dennoch drei Sehnsüchte haben, die ohne Gott schwer zu beantworten sind (Liebe, Sinn und Ewigkeit)? Ist es vielleicht möglich, dass Gott sich selbst getötet hat, damit wir leben? Kann es sein, dass durch Gott vielleicht doch alles Sinn ergibt und, dass die Wissenschaft nicht behindert wird, sondern vielmehr dazu da ist, um immer tiefer ins staunen der Grösse und Allmacht Gottes zu gelangen?

 

Lukas Hauser, Pastor der FEG Goldach, wird euch am 21. Oktober um 18:00 Uhr in der FEG Goldach mitnehmen in das Thema Wissenschaft vs. Bibel. Sei dabei!

 


Weitere Termine

2019

24. Februar

28. April

23. Juni

25. August

22. September

10. November

15. Dezember


Trägergemeinden

KiP Rorschacherberg

D13 Rheineck

FEG Goldach

FEG Heiden

Ort der Events

FEG Goldach

Seewiesstrasse 3

9403 Goldach

Besuche uns auf Social Media